Projekt Beschreibung

Förderschule Hausham

Bauherr: Landratsamt Miesbach
Architekt: Schürmann Dettinger Architekten, München
Statiker: Behringer Beratende Ingenieure GmbH, München
Bauzeit: 2017 – 2020

Leistungsumfang der Eder Holzbau GmbH:

Wände: 2.000 qm Wände aus Brettsperrholz und Holzständerbauweise 
in Wohnsichtqualität
Decken und Dach: 1.000 qm Decken und 1.600 qm Dach aus akustisch wirksamen Hohlkastenelementen
Fassade: 800 qm Pfosten-Riegel-Fassade mit gedämmter Holzverschalung

Über das Projekt: Das Sonderpädagogische Förderzentrum in Hausham, die Anton-Weilmaier-Schule, ist seit langer Zeit Heimat für Kinder und Jugendliche mit besonderem Förderbedarf. Engagierte Lehrer und Pädagogen begleiten sie individuell von der Einschulung bis zum Berufsabschluss. Der Landkreis Miesbach hat mit einem ambitionierten Neubau und der Modernisierung des Bestandsgebäudes nun noch mehr Raum für mehr Kinder und mehr Möglichkeit zur Inklusion geschaffen. Der Mensch steht hier im Mittelpunkt und deshalb wurde das Gebäude auch vollständig aus Holz errichtet. „Ein Herzensprojekt, für das jeder Euro richtig investiert ist“ so der Landrat.

Sie sind hier → Öffentlicher Holzbau / Förderschule Hausham
Zurück zur → Projektübersicht

Öffentlicher und gewerblicher Holzbau | Wohnungsbau und Hausbau | Zimmereiprojekte und Restauration