Projekt Beschreibung

Höllentalangerhütte an der Zugspitze

Bauherr: Deutscher Alpenverein – Sektion München e.V.
Architekt: Homan Zehl Architekten, München
Statiker: Krumbacher Tragwerkplanung, Dachau
Bauzeit: 2014 – 2015

Leistungsumfang der Eder Holzbau GmbH:

Wände und Decken: 380 cbm Brettsperrholz Fichte
Fassade und Dach: 700 qm mit Holzweichfaser gedämmt
Fassade und Dach: 360 qm aus unbehandelten Schindeln

Über das Projekt: Die Zeit ging auch an der alten Höllentalangerhütte nicht spurlos vorbei
und so machte sie Platz für eine neue und moderne Hütte. Es war ein schneidiges Vorhaben,
denn die Hütte ist nur zu Fuß erreichbar. Und trotzdem entstand hier eine große und hochmoderne
Berghütte, die hervorragend in die Landschaft passt. Der lawinensichere Ersatzneubau wurde aus
massivem Holz gebaut und trotzt mit seiner geschindelten Holzfassade Wind und Wetter.

BR: “BR-Autorin Gabriele Dinsenbacher und ihr Kamerateam
haben den Abriss der alten und den Bau der neuen Höllentalangerhütte beobachtet,
unterschiedliche Meinungen eingesammelt und die neue Hütte unter die Lupe genommen.“

Laden...
Sie sind hier → Berghütten / Höllentalangerhütte
Zurück zur → Projektübersicht

Öffentlicher und gewerblicher Holzbau | Wohnungsbau und Hausbau | Zimmereiprojekte und Restauration